Die Ausstattung eines Krankenhauses mit einem Sauerstoffüberwachungsgerät.

Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie hatten viele Einsatzkräfte und Gesundheitseinrichtungen mit Kapazitätsengpässen zu kämpfen. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, wurden weltweit auch provisorische Notkrankenhäuser gebaut.

Viele Patienten benötigen zusätzlich Sauerstoff, damit sie atmen können. Die Behälter, Flaschen und Schläuche, mit denen hohe Konzentrationen Sauerstoff gelagert und zugeführt werden, können z. B. bei Leckagen dazu führen, dass sich die Umgebungsluft mit Sauerstoff anreichert. Das ist sehr gefährlich, da hohe Konzentrationen sogar bis hin zu Selbstentzündungen von einigen Stoffen führen können.

Um die Umgebungsluft zu überwachen und die Sicherheit von Pflegepersonal und Patienten zu gewährleisten, konnte WatchGas bereits mit einem Luft-Überwachungs- und Warnsystem helfen Krankenhausräumlichkeiten sicherer zu gestalten. Wir sind stolz darauf, dass wir helfen und das hart arbeitende Gesundheitspersonal unterstützen konnten, insbesondere während dieser Pandemie.

Benötigen Sie auch anwendungsspezifische Lösungen? Bitte kontaktieren Sie WatchGas direkt oder wenden Sie sich an den WatchGas-Händler in Ihrer Nähe.

Provisorische Notkrankenhäuser während der Corona-Pandemie